Gesprächsreihe StadtWertSchätzen: Ist Berlin wegweisend in der Architektur?

img_4296-alleDie Berliner Wirtschaftsgespräche und das interdisziplinäre Netzwerk Architekten für Architekten (AfA) laden gemeinsam zur Diskussionsreihe „StadtWertSchätzen: Positionen zu Stadtentwicklung – Architektur – Städtebau in Berlin 2016-2021“ ein.

Berlin gilt als Brutstätte für Startups und als Schmelztiegel einer globalen Kreativszene. Werden die jüngste Architektur und der Städtebau der Hauptstadt diesem Ruf gerecht? Ist Berlin architektonisch eine experimentelle Stadt auf internationalem Niveau? Werden in Berlin wegweisende Akzente zeitgenössischer Architektur gesetzt?

Berlin wächst. Die „wachsende Stadt“ stellt große Herausforderungen für Stadtentwicklung, Architektur und Städtebau in den nächsten Jahren. Zugleich eröffnet sie Chance für neue Wege. Im Teil IV der Veranstaltungsreihe StadtWertSchätzen stellen wir Fragen der Architektur in den Mittelpunkt.

Berlin hat Zuzug aus der ganzen Welt. Es gilt als interessante offene Stadt, als Schmelztiegel einer globalen Kreativszene und als Brutstätte für Startups. Spiegelt sich das in der jüngsten Architektur und dem Städtebau der Hauptstadt wieder? Ist Berlin architektonisch eine experimentelle Stadt auf internationalem Niveau? Werden in Berlin wegweisende Akzente zeitgenössischer Architektur gesetzt? Wie kann sich die Vielfalt der hier lebenden und arbeiten Menschen in Planung und Architektur abbilden? Welche neuen Konzepte der architektonischen und städtebaulichen Qualitätssicherung brauchen wir künftig vor dem Hintergrund raschen Wachstums in der globalen Metropole Berlin?

Termin

Mittwoch, 2.11. 2016, 19:00 Uhr

Ort

Zentral- und Landesbibliothek – Haus Berliner Stadtbibliothek

Breite Straße 36, 10178 Berlin – Ribbeck-Haus: Kleiner Säulensaal

 

Begrüßung

Gudrun Sack, Netzwerk Architekten für Architekten (AfA)

Claudia Häuser-Mogge, Vorständin Berliner Wirtschaftsgespräche e. V.

Podium

Nikolaus Bernau, Architekturkritiker, Berliner Zeitung

Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin

Eike Roswag-Klinge, Architekt Ziegert Roswag Seiler Architekten und Ingenieure

Thomas Willemeit, Architekt Graft Berlin

Moderation

Achim Linde, Netzwerk Architekten für Architekten (AfA)

 

Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung:

www.bwg-ev.net

Wir laden herzlich dazu ein, im Anschluss an das Podium die Diskussion bei einem Glas Wein oder Wasser und Brezeln fortzusetzen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „StadtWertSchätzen: Positionen zu Stadtentwicklung – Architektur – Städtebau in Berlin 2016-2021“ statt, eine gemeinsame Diskussionsreihe der Berliner Wirtschaftsgespräche und des Netzwerks Architekten für Architekten (AfA).

Wir danken dem Kompetenzzentrum Großsiedlungen e. V. für die freundliche Unterstützung sowie der Initiative www.plattformnachwuchsarchitekten.de und competitionline – Plattform für Architekturwettbewerbe für die Kooperation.