Round Table Talk zum Nachwuchs-Wettbewerb „Stadt im Wandel – Stadt der Ideen“ am 25. Juli 2018, 19.00 Uhr

Jury 2018

Unter dem Motto „Anders beteiligen und intervenieren!“ rief www.plattformnachwuchsarchitekten.de 2018 wieder alle Kreativen auf, ihre ungebauten, nicht realisierten Entwürfe für Berlin aus den digitalen Schubladen und von den Wänden zu holen, die möglichst nicht älter als drei Jahre sind.

Mit dem Motto „Anders beteiligen und intervenieren!“ wird der Fokus dabei auf einfallsreiche Beteiligungsformen beim Planen und Bauen gerichtet, die erfolgversprechend für die Revitalisierung vorhandener Räume, Plätze und Grünanlagen sind und diese durch kulturelle und baukulturelle Intervention qualitativ für die Stadtgesellschaft verbessern.

Gemessen wurden die eingereichten Arbeiten an ihrem interdisziplinäre Ansatz und kreativen Potential für die Zukunft der Stadt Berlin.

 

Mitglieder der Jury waren: Dr. Jennifer Schulz, Dipl.-Ing. Landschaftsplanung, Universität Potsdam; Prof. Jörg Stollmann, CUD Chair for Urban Design and Urbanization, TU Berlin; Lisa Rochlitzer, Architektin, Gewinnerin Nachwuchswettbewerb 2017; Paola Alfaro d’Alencon und Natalie Heger, uLAB, Studio für Stadt und Raumprozesse, Gewinnerinnen Nachwuchswettbewerb 2017; Stephan Schwarz, ISSS research & architecture, Gewinner Nachwuchswettbewerb 2017

Die Gewinner des Wettbewerbs stellen ihre Arbeiten vor und wir diskutieren sie mit einigen Jurymitgliedern und interessanten weiteren Gästen.

Zeit
 Mittwoch, den 25. Juli 2018, 19.00 Uhr

Ort
 Ladenlokal Nazarethkirchstr. 39,
13347 Berlin-Wedding

Veranstalter
 www.plattformnachwuchsarchitekten.de

 

Ihr seid herzlich eingeladen, mit zu diskutieren!

Anmeldung bitte unter: info@plattformnachwuchsarchitekten.de (begrenzte Platzzahl)