StadtWertSchätzen 2017 – V

logo_SWS_1100px_mittig

Neue Nutzungsansprüche mit einem Qualitätsanspruch an Berlin zu verbinden und insbesondere öffentliche und denkmalgeschätzte Stadträume in Berlin zeitgemäß weiterzudenken – diese inhaltliche Klammer steht über der Gesprächsreihe StadtWertSchätzen 2017, einer Veranstaltungsreihe der berliner wirtschaftsgespräche mit dem Netzwerk Architekten für Architekten (AfA). Diese Mal geht es um folgendes Thema „Innovationen im Wohnungsbau“ mit dem Fokus: Zwischen Smart Living und Modulbauweise – braucht Berlin Innovationen im Wohnungsbau?

mehr …StadtWertSchätzen 2017 – V

StadtWertSchätzen 2017 – IV

logo_SWS_1100px_mittig

Neue Nutzungsansprüche mit einem Qualitätsanspruch an Berlin zu verbinden und öffentliche und denkmalgeschätzte Stadträume in Berlin zeitgemäß weiterzudenken – diese inhaltliche Klammer steht über der Gesprächsreihe StadtWertSchätzen 2017, einer Veranstaltungsreihe der Berliner Wirtschaftsgespräche mit dem Netzwerk Architekten für Architekten (AfA). Die vierte Veranstaltung diskutiert unter dem Titel „Wer baut die Wohnungen? Wer hat die Grundstücke?“ die gegenwärtigen Strategien zum Wohnungsbau und zur Wohnraumversorgung.

mehr …StadtWertSchätzen 2017 – IV

Past and Present Inspiration

IMG_6938

Ausstellung
„Grenzgänger – Portraits geflüchteter Menschen“, starke schwarz-weiß-Fotografien von Bettina Keller.

Input
Vor diesem Hintergrund sprechen „Alte Hasen“ aus fünf unterschiedlichen beruflichen Disziplinen und mit internationaler beruflicher Erfahrung, wie zum Beispiel die Architektin Prof. Johanne Nalbach, ein IT-Experte, eine Kostümbildnerin, ein Musiker und ein Filmproduzent und zeigen jeweils eine Fotografie, die sie jung zeigt, ein Projekt, das sie fasziniert hat, eine Inspiration, die ihren Beruf zur Berufung gemacht hat und eine Empfehlung an diejenigen, die ihr Berufsleben noch vor sich haben.

Ihnen gegenüber sitzen „Grenzgänger“ aus fünf unterschiedlichen beruflichen Disziplinen und mit internationaler beruflicher Erfahrung wie beispielsweise der Architekt Yazan Farrouh, ein IT-Experte,

mehr …Past and Present Inspiration

StadtWertSchätzen 2017 – III

logo_SWS_1100px_mittig

Neue Nutzungsansprüche verbinden mit einem Qualitätsanspruch an Berlin

Teil III: Ostmoderne wertschätzen

Podiumsdiskussion

Themenschwerpunkt: Interdisziplinärer Planungsansatz in der ehemaligen DDR der 1960er und 1970er Jahre neu gedacht

Einige Einzeldenkmäler der Ostmoderne stehen zum Glück inzwischen unter Denkmalschutz, wie z.B. das Haus des Lehrers, Haus des Berliner Verlages oder Haus des Reisens; weniger prominente Gebäude oder gar städtebauliche Ensemble der Ostmoderne gehen jedoch Gefahr zu verwahrlosen oder abgerissen zu werden.

mehr …StadtWertSchätzen 2017 – III

StadtWertSchätzen 2017 – II

logo_SWS_1100px_mittig

Neue Nutzungsansprüche verbinden mit einem Qualitätsanspruch an Berlin:

Teil II: „Neues Bauen an der Michelangelostraße“ – Öffentliche und denkmalgeschätzte Stadträume in Berlin zeitgemäß weiterdenken

Themenschwerpunkt: Diskussion zu Ansprüchen und Inhalten von Planungsprozessen

Die Flächen westlich und östlich der Michelangelostraße sollen auf der Grundlage von Wettbewerbsergebnissen „ergänzend“ bebaut werden. Anwohner befürchten einen erheblichen Verlust an Wohnqualität. Berlin als Ganzes dagegen benötigt dringend bezahlbare Wohnungen, die durch ergänzendes Bauen landeseigener Wohnungsbaugesellschaften geschaffen werden sollen.

mehr …StadtWertSchätzen 2017 – II

Can our cities save the planet?

“Cities are our greatest invention because they are places where we learn to live with others who aren’t like us,” says Mr Dan Hill, associate director at design, architecture and engineering consultancy Arup. “However, the selfish, individualist politics we see around us today are the exact opposite of what makes a city great.“

StadtWertSchätzen 2017 – Auftakt

logo_SWS_1100px_mittig

Neue Nutzungsansprüche mit einem Qualitätsanspruch an Berlin zu verbinden und insbesondere öffentliche und denkmalgeschätzte Stadträume in Berlin zeitgemäß weiterzudenken – diese inhaltliche Klammer steht über der Gesprächsreihe StadtWertSchätzen 2017, einer Veranstaltungsreihe der Berliner Wirtschaftsgespräche mit dem Netzwerk Architekten für Architekten (AfA). Den Auftakt macht das Thema Zwischen Fernsehturm, Alex und Haus des Reisens“ mit dem Themenschwerpunkt: Öffentliche Räume interdisziplinär zusammendenken.

mehr …StadtWertSchätzen 2017 – Auftakt

Flugblatt gegen Erdogan über 1.000 Mal am Gezi-Park in Istanbul verteilt

52110004-über den Dächern von IstanbulBerlin / Istanbul: Flugblatt verteilt! Heute um 9.30h (MESZ) hat eine Einheit des Zentrums für Politische Schönheit ein Flugblatt gegen den türkischen Alleinherrscher Erdogan über 1.000 mal am Gezi-Park in Istanbul verteilt. Voraus geht dieser Aktion des Widerstands der Wettbewerb “Scholl 2017”, in dem in den vergangenen vier Tagen die Geschwister Scholl unserer Zeit gesucht wurden.

mehr …Flugblatt gegen Erdogan über 1.000 Mal am Gezi-Park in Istanbul verteilt