Erst Abriss – dann beschränkter Wettbewerb

Passend zum Thema unserer Gesprächsreihe

Stadt Wert Schätzen – Umgang mit dem Erbe der Moderne

flattert die Nachricht herein, dass der Bauherr HWS (Hilfswerk-Siedlung GmbH, ein Evangelisches Wohnungsunternehmen in Berlin) für das zentrale Grundstück an der Bachstrasse 1-2 am Rande des Hansaviertels – an dem er unlängst ein wertvolles Erbe der Moderne sinnlos abreissen ließ –  zu einem „Beschränkten Ideen- und Realisierungswettbewerb (Bewerbungsverfahren)“ aufruft.

mehr …Erst Abriss – dann beschränkter Wettbewerb

1:775 Map Installation in Berlin

Spotted by out friends over at The Atlantic Cities s this large-scale map of 18-century Berlin that was recently installed on Museum Island to commemorate the 775th anniversary of the city’s founding. The 1:775-scale map will cover an area of 2,500 meters when it is completed and opened to visitors starting August 25th.

Stadtgespräche: 4. Internationales Symposium – Architekturvermittlung

Thomas c. Dehmel, Architekt, Vorsitzender des Arbeitskreises „Architektur und Schule“ und Mitglied im Netzwerk Architekten für Architekten (AfA), wird beim 4. Internationalen Symposium – Architekturvermittlung am 27./28. April 2012 in Weimar die Initiative „Architektur und Schule“ der Berliner Architektenkammer vorstellen (Freitag, 27. April 2012, 14 Uhr bis 15:45 Uhr).

mehr …Stadtgespräche: 4. Internationales Symposium – Architekturvermittlung

Neuer Bereich

Ab sofort stellen wir im öffentlichen Bereich Wissen Dokumente zum herunterladen bereit und bündeln hier wesentliche Artikel.

„Eine Politik zum Reinhauen“

Arno Brandlhuber ist Architekt, Stadtplaner und extrem unzufrieden mit der Immobilienpolitik des Senats. Für den Wahlkampf hat er eigene Plakate entworfen. Ohne Botschaft – um auf die fehlenden Inhalte der Parteien hinzuweisen. Im Interview in der taz äußert er sich über den Berliner Wahlkampf.

Kennst Du Deine Stadt?

Bei Open Ping Pong geht es um den öffentlichen Platz, Spaß, Sport und Freiheit. Der erste Schritt ist das Kennzeichnen öffentlicher Tischtennisplatten mit kurzer Beschreibung und Foto in einer gemeinsamen Google Maps Karte.

Mitbringsel aus Frankreich

Collonges la Rouge im Limousin war eine Relais-Station auf dem Jakobsweg. Die Architektur zeigt fast originalgetreu die französische ländliche Bauweise des 16. und 17. Jahrhunderts aus rotem Sandstein – daher der Namenszusatz «-la-Rouge».