Diskussionsreihe StadtWertSchätzen 2015 “Zwischenräume gestalten!”

03 V. Veranstaltung: Nachverdichtung – Chancen und Risiken
Mi. 30. September, 18:00 Uhr

Podium:

  • Kristina Jahn, Vorstand der degewo AG
  • Antje Kapek, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Abgeordnetenhaus Berlin, Sprecherin für Stadtentwicklung
  • Dr. Bernd Hunger, Vorsitzender des Kompetenzzentrum Großsiedlungen e.V.
  • Achim Nelke, Stadtplaner (AfA)
  • Alexander Walter, Architekt (AfA)

Moderation: Roland Borgwardt,  Architekt (AfA)

mehr …Diskussionsreihe StadtWertSchätzen 2015 “Zwischenräume gestalten!”

Diskussionsreihe StadtWertSchätzen 2015 “Zwischenräume gestalten!”


IMG_0280-GesamtIII. Veranstaltung: Partizipation – Pädagogische Manipulation oder neue Beteiligungskultur? Mi. 16. September, 18:00 Uhr

Themenschwerpunkt: Werden Bürgerbeteiligungsverfahren der öffentlichen Hand zu Herrschaftsinstrumenten gegen Bürgerinteressen eingesetzt oder eignen sie sich als wertvoller Beitrag zu repräsentativer Demokratie im Planungsprozess? Am Beispiel Stadtdebatte Berliner Mitte 2015, sowie dem Beteiligungsverfahren zum Volksentscheid 100% Tempelhof sollen diese heiklen Fragen diskutiert werden. 

mehr …Diskussionsreihe StadtWertSchätzen 2015 “Zwischenräume gestalten!”

Diskussionsreihe StadtWertSchätzen 2015 “Zwischenräume gestalten!”


IMG_0199_Alle 4 mit Spanischer Treppe
II. Veranstaltung: Der Öffentlicher Raum – Kommerzzone? Mi. 9. September, 19:30 Uhr

Themenschwerpunkt: zunehmende Kommerzialisierung des Ortsbildes durch Außenwerbung auf Plakaten, Drehsäulen und Laternenmasten; großflächige Werbung auf Baugerüsten; Werbeschilder, Ständer und Banner vor Geschäften; Verbrauch von öffentlichen Straßenland (bzw. Gehsteige und Plätze) von gastronomischen Betrieben etc.

mehr …Diskussionsreihe StadtWertSchätzen 2015 “Zwischenräume gestalten!”

Diskussionsreihe StadtWertSchätzen 2015 „Zwischenräume gestalten!“ beginnt

IMG_0146-Podium_5I. Veranstaltung: Alternativkultur und Stadtentwicklung, am Mi. 2. September, 18:00 Uhr   Themenschwerpunkt: El Berlín contracultural ya es burgués / Das alternative Berlin ist schon bourgeoise! (El Pais November 2014).

Nach 25 Mauerfall hat sich Berlin von einem Zentrum der Alternativkultur zu einer bürgerlichen Metropole entwickelt. Aus einstigen Szenegegenden sind etablierte

mehr …Diskussionsreihe StadtWertSchätzen 2015 „Zwischenräume gestalten!“ beginnt