Für ein offenes und transparentes Auswahlverfahren zur Neubesetzung der Senatsbaudirektion | Berlin, 13.12.2021

Das interdisziplinäre Netzwerk „AfA – Aktiv für Architektur“ setzt sich – zusammen mit vielen anderen Akteur*innen in der Stadt Berlin – in einem  Offener Brief zur Neubesetzung der Position des neuen Senatsbaudirektors / der neuen Senatsbaudirektorin für ein offenes und transparentes Auswahlverfahren ein. „Wir erwarten, dass der künftige Senat diese wichtige Personalentscheidung verantwortungsbewusst trifft und dabei Baukultur nicht auf stilistische Vorlieben einzelner Akteure verengt, sondern als gesellschaftliches Ringen um die Frage, wie wir leben wollen. Die in Frage kommende Person muss diese Zukunftsperspektive glaubhaft verkörpern und darf sich nicht in den Debatten der Vergangenheit verlieren“, schreiben die zahlreichen Unterzeichnenden. Die Architektenkammer Berlin hatte dazu bereits am 8. Dezember 2021 eine entsprechend besetzte Findungs- und Auswahlkommission gefordert.