Neuer Bereich

Ab sofort stellen wir im öffentlichen Bereich Wissen Dokumente zum herunterladen bereit und bündeln hier wesentliche Artikel.

Plattenvereinigung | 21. September 2011 | 15:00 Uhr

Offizielle DBU- Ergebnispräsentation Die Neuordnung der Dinge III: „Best before produced: anders ansetzen – anders umsetzen“ Diskussion und Ergebnispräsentation des Projekts „Plattenvereinigung“. Das Projekt entwickelt Ansätze für eine Kultur der Nachhaltigkeit als ganzheitliche Dimension von Denken und Handeln. Anderes Arbeiten, Bauen und Konsumieren durch Recycling, Geschichtsverständnis und Ressourcenschutz.

mehr …Plattenvereinigung | 21. September 2011 | 15:00 Uhr

Was kann Stadtplanung und Architektur von Musik lernen?

Improvisation!

Das Buch REPLAYCITY, Improvisation als urbane Praxis von Christoph Dell wird heute, 14.9.2011 um 19:30 Uhr in der Buchhandlung Walther König vorgestellt. Seine grundsätzlichen Überlegungen zum Urbanismus wird Christopher Dell während der Performanz immer wieder durch freie Improvisationen an dem von ihm virtuos beherrschten Vibraphon unterbrechen.

mehr …Was kann Stadtplanung und Architektur von Musik lernen?

Öffentliche Einwände zum Bebauungsplanentwurf I-219, der die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau des Humboldt-Forums im Bereich des Schlossareals schaffen soll

Wir bitten folgende Sachverhalte bei der weiteren Planung zu prüfen bzw. zu berücksichtigen:

In der Begründung zum Bebauungsplan wird auf S. 6 folgendes erläutert:
Da der Bebauungsplan der Wiedernutzbarmachung von Flächen dient und die Grundflächen des Sondergebietes und der Fläche für Gemeinbedarf mit insgesamt rund 24.000 m² die maximalen 70.000 m² Grundfläche nicht überschreiten sowie nach Vorprüfung nach Anlage 2 des BauGB der Bebauungsplan voraussichtlich keine erheblichen Umweltwirkungen hat, wird ein Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren nach § 13 a Abs. 1 Nr. 2 BauGB aufgestellt.

mehr …Öffentliche Einwände zum Bebauungsplanentwurf I-219, der die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau des Humboldt-Forums im Bereich des Schlossareals schaffen soll

Architektur der Zukunft

Die Firma ACO, Anbieter von Etwässerungslösungen für Bad, Keller & Co, veranstaltet am 30. September 2011 in der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München ein Symposium zur Architektur + Wasser.
An diesem Tag stehen neben den visionären Ideen des Niederländers Koen Olthuis und den schwimmenden Kunstwerken des Bildhauers Jörg Plickat generell „Städte der Zukunft“ im Fokus.

Weitere Informationen sowie Programm und Einladung als PDF hier.

Der Bürgerhaushalt Tempelhof-Schöneberg

2004 fand im Abgeordnetenhaus von Berlin erstmalig ein Workshop: „Bürgerhaushalt Berlin: Lesbar, verständlich, für und mit Bürger/innen” statt. Veranstalter waren die fünf größten Parteienstiftungen, sowie die Bundeszentrale für politische Bildung; Unterstützer das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin.
Beim Bürgerhaushalts-Verfahren wird ein Teil des öffentlichen Haushalts unter direkter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger aufgestellt, wobei die Bürgerbeteiligung und die gewählten Gremien durch ein kooperatives Verfahren miteinander verbunden werden. Auf diese Weise wird eine effektive bürgerschaftliche Mitgestaltung der öffentlichen Angelegenheiten ermöglicht.

mehr …Der Bürgerhaushalt Tempelhof-Schöneberg

Gated Communities – Steuern wir auf eine Zwei-Klassen-Stadt zu?

Am 24. August 2011 um 18:00 Uhr widmet sich die 3. Veranstaltung in der Reihe Diskussionen zur Stadtentwicklung Sommer 2011 im Temporären Pavillon der Plattenvereinigung dem Thema Wohnen in der Innenstadt.
Wieder in Berlin statt im Umland leben zu wollen ist ein anhaltender Trend geworden. Mit  den Projekten Paul-Lincke-Höfe, Prenzlauer Gärten, Marthashof oder Diplomatenpark zeichnet sich eine Wohnform ab, die mit Mauern, Zäunen und Doormen der Stadt jedoch den Rücken kehrt.

mehr …Gated Communities – Steuern wir auf eine Zwei-Klassen-Stadt zu?

Eine Bibliothek als Motor für Tempelhof

Unter dem Titel My Knowledge Space – Mein Wissensraum fand am 14. Mai 2011 auf dem AEDES Network Campus Berlin (ANCB) ein internationales Symposium statt. Parallel dazu wurde eine Ausstellung mit Arbeiten von Studenten mit den Themen „Reading Garden Tempelhof: A New Central and Regional Library for Berlin“, „Library Calling“ und „Campus THF“ gezeigt.
In drei verschiedenen Panels loteten die Teilnehmer mit Vorträgen und Diskussionen die sozialen, ökonomischen und urbanen Potentiale einer Zentralen Bibliothek für Berlin am Standort des Tempelhofer Feldes aus.

mehr …Eine Bibliothek als Motor für Tempelhof

Fachgespräch zur Bebauung am Friedrichswerder

Im Berliner Abgeordnetenhaus steht ein Bebauungsplan für ein Baufeld unmittelbar neben der von Schinkel erbauten Friedrichswerderschen Kirche zur Entscheidung an. Am 24. August 2011 soll er im Bauausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses beschlossen und in der letzten Parlamentssitzung vor der Wahl noch verabschiedet werden. Die Bebauung wirft Fragen auf, die am 18. August 2011 um 18:00 Uhr erörtert werden sollen.

mehr …Fachgespräch zur Bebauung am Friedrichswerder